Über den ABC-Zug

         wer wir sind und was wir tun


ABC-Erkundereinsatz

Der ABC Zug Mannheim Neckarau wird von derzeit rund 25 Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Neckarau gestellt. Unser Ausrückbereich umfasst in der Hauptache das Stadtgebiet Mannheim. Der Fuhrpark setzt sich zusammen aus zwei Erkundungskraftwagen, einem Dekon- P Lkw sowie dem Gerätewagen der Analytischen Task Force (GW-ATF). Ein weiteres Fahrzeug, der Einsatzleitwagen der ATF (ELW-ATF) wird teilweise von uns betreut und im Einsatzfalle besetzt. 

In der Regel arbeiten wir in ABC Einsätzen zusammen mit den Kollegen der Berufsfeuerwehr Mannheim. Diese stellen rund um die Uhr die Besatzung für den Gefahrgutzug der sich auf der Feuerwache SÜD befindet. Im Einsatzfalle unterstützen wir die Messtechniker der BF zum Beispiel durch einen Erkundungskraftwagen, aber auch die Dekontamination von Einsatzkräften sowie allgemein die personelle Unterstützung im Falle größerer Schadenslagen gehören zum Tagesgeschäft.

Die Alarmierung erfolgt über digitale Funkmeldeempfänger, wobei es verschiedene Alarmierungsstufen gibt.Da die Erkundungskraftwagen, deren Aufgabe das Spüren und Messen, sowie das Sammeln von Proben ist, mit nur 3-4 Feuerwehrangehörigen (FA) besetzt werden, haben wir hierfür ein eigenes Einsatzstichwort.

Die Alarmierung dieser kleinen Truppe erfolgt bei festgelegten Einsatzstichworten des GW-Mess der Berufsfeuerwehr. Dadurch erhalten die Kameraden im ABC Zug eine gewisse Routine und die Zusammenarbeit zwischen ehrenamtlichen Kräften und Hauptamtlichen wird gestärkt. Im Falle größerer Gefahrguteinsätze oder ähnlichen Schadenslagen, wird der gesamte ABC Zug alarmiert. Vor Ort übernehmen wir meist die Dekontamination der Einsatzkräfte, stecken selbst im Chemikalienschutzanzug, bedienen Messgeräte oder nehmen Proben.  

C Einsatz
Dekontamination
CSA Einsatz

Neben den üblichen Aufgabenbereichen eines ABC Zugs, der Feststellung und Bekämpfung von ABC (engl. CBRN) Gefahren, haben wir in Mannheim zusätzlich einige Besonderheiten. Durch unser Mitwirken in der Sondereinheit „Analytische Task Force“ Mannheim (ATF) ist das Einsatzspektrum nochmals deutlich größer. Diese bundesweit agierenden, mobilen Einheiten unterstützen lokale Feuerwehren in anspruchsvollen ABC- Einsätzen mit hochtechnisierten Analysegeräten und Fachwissen. Da es in Deutschland nur sieben ATF Standorte gibt, sind die Ausrückbereiche entsprechend groß. Der ATF Standort Mannheim wird personell hauptsächlich durch die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr gestellt. Bei größeren Einsätzen (Einsätze der Stufe 3) wird aber auch hier auf das Ehrenamt zurückgegriffen. Sogenannte Überlandeinsätze, außerhalb von Mannheim und teilweise auch außerhalb von Baden-Württemberg laufen nicht selten mit unserer Mitwirkung ab. 

Auch haben wir in Neckarau eine Einheit die sich „Strahlenspürtrupp“ nennt. Diese stellen den Katastrophenschutz in der Umgebung kerntechnischer Anlagen sicher. Dabei würden bei einem entsprechenden Störfall in Teilen des betroffenen Gebietes, GPS gestützte radiologische Messdaten aufgenommen und Probenmaterial gesammelt. Dadurch soll die Gefahrenlage bestmöglich abgeschätzt werden, um entsprechend effektiv darauf reagieren zu können. Um das Verhalten in einem solchen Einsatz zu trainieren, sind wir regelmäßig im Stadtgebiet unterwegs, um Referenzdaten zu sammeln und das Vorgehen zu üben. 

Die große Vielfalt dessen, was einen im ABC Zug erwartet, ist oftmals die Motivation der Kameradinnen und Kameraden sich hier zusätzlich zu engagieren.